Das SAH

Netzwerk Schweizerisches Arbeiterhilfswerk

Der Dachverein des SAH-Netzwerks wurde im Dezember 2011 gegründet. Unter dem Namen "Netzwerk Schweizerisches Arbeiterhilfswerk" verbindet er die 10 in der Schweiz aktiven SAH-Regionalvereine sowie Solidar Suisse. Die Präsidentin des Vereins ist NR Mattea Meyer. Der Verein engagiert sich für eine sozial, politisch und ökonomisch gerechte Gesellschaft. Er unterstützt Menschen darin, sich ein Leben in Würde und Sicherheit aufzubauen. Er fördert Menschen und Organisationen in ihrem Bestreben nach Selbstbestimmung und bei der Durchsetzung der Menschenrechte. Im Zentrum seiner Tätigkeit stehen Arbeit und Integration.
 

Das Netzwerk führt ein nationales Sekretariat in Bern, das die die Tätigkeiten der Regionalvereine koordiniert und gemeinsame Projekte und Dienstleistungen entwickelt. Vom nationalen Sekretariat aus werden auch Vernehmlassungsantworten verfasst und der Informationsaustausch mit den nationalen Instanzen gewährleistet. Seine Rolle ist es zudem, die regionalen Energien zusammenzubringen, den Informationsaustausch unter den SAH-Vereinen zu fördern und gemeinsame Antworten zu Fragestellungen aus unseren Handlungsfeldern zu finden. 


Mattea Meyer wurde im Mai 2018 zur Präsidentin der SAH Netwerk gewählt. Als Präsidentin engagiert sich Mattea Meyer, zusammen mit den SAH-Regionalvereinen und den nationalen Sekretariat, für eine Gesellschaft, in der jeder Mensch ein unabhängiges Leben in Würde und Anerkennung.
 


Mattea Meyer

 




 

 

Nachdem Mattea Meyer die SP während vier Jahren im Zürcher Kantonsrat vertrat, wurde sie 2015 in den Nationalrat gewählt. Sie hat Wirtschafts- und Humangeographie an der Universität Zurich studiert. Ihre Masterarbeit widmete Mattea Meyer dem Thema Sozialfirmen und warf dabei einen kritischen Blick auf die Aktivierungspolitik in der Sozialhilfe. Sie findet es zentral, den sozialstaatlichen Errungenschaften der Schweiz Sorge zu tragen und die hefirtgen Angriffe dagegen vehement abzuwehren.
 


 

 
SAH-Kinderferienlager und Anmeldung

    

© 2016 | Schweizerisches Arbeiterhilfswerk   SAH   OSEO   SOS